Herzlichen Dank!


Wer kandidiert, will gewählt werden. Und ich bin tatsächlich gewählt worden! Die Freude war gross am Wahlsonntag und sie ist es immer noch. Danke vielmals allen, die mit ihren Stimmen dazu beigetragen haben.


Am Anfang dieses Erfolgs steht der Sitzgewinn der SVP Mittelland Süd. Unsere Liste hat genügend Listenstimmen erhalten, um einen sechsten Sitz zu ergattern. Das war eine tolle Teamleistung und ist auch den grossen Engagement der beiden Wahlleiterinnen zu verdanken! So hat mein sechster Rang zur Wahl gereicht. Ob ich mit der Wahl gerechnet habe? Zu rechnen, bevor ausgezählt ist, lohnt sich nicht. Doch habe ich den Sitzgewinn als realistisch eingeschätzt. Und damit die Chance für zwei Neukandidierende, gewählt zu werden.

Anhand der vielen Gratulationen habe ich gemerkt, wie viele sich mit mir freuen. Und es sind nicht nur stramme SVP-Wähler dabei. Mein Freundeskreis ist breiter. Nun wartet Arbeit. Bis zum Mittwoch nach der Wahl sind bereits drei Einladungen mit Verpflichtungen eingegangen. Eine neue Welt tut sich mir auf. Ich muss den Alltag neu ordnen. Doch soll das Wichtige wichtig bleiben. Ich will in den bisherigen Aufgaben verlässlich bleiben. Aber ja, die nächsten vier Jahre werde ich je 10 Wochen in Bern verbringen. Ob ich für die Reise ein Libero-Abo löse, oder das Velo pumpe, um besser auf dem Aaredamm nach Bern zu gelangen, weiss ich noch nicht, werde aber gelegentlich einen Blog-Eintrag dazu verfassen.